Beim diesjährigen Löwenpokal in Gera, kam es durch die Wasunger Taekwondokämpfer zu einem erfolgreichen Saisonabschluss.
Die Mannschaft bestand diesmal nur aus 6 Sportlern, diese bestätigten aber größtenteils ihre Erwartungen.
Thumbnail image
Yannick Bartos zeigte seine positive Entwicklung. Der ehemalige Fußballer, der seit einem dreiviertel Jahr Taekwondo trainiert, schaffte es erneut die technischen und taktischen Anweisungen seiner Trainer umzusetzen und siegte in seinem Finale souverän. Gleiches gelang auch Marlen Kohlberg. Im ersten Kampf bezwang sie ihre Gegnerin, durch ihren dynamischen und kraftvollen Kampfstiel, indem sie bereits erlernte Drehtechniken anwandte. In der darauf folgenden Auseinandersetzung ließ sie nichts mehr anbrennen und dominierte ihre Gegnerin. Mit dieser tollen Leistung holte sie das zweite Gold für Wasungen. Im Vereinsfinale, bei der männlichen A Jugend bis 48 kg, konnte sich diesmal Max Wirsching gegen Lukas Burkhardt durchsetzen. Beide zeigten einen höchst anspruchsvollen Kampf, der am Ende zwei Sieger verdient hätte.

Thumbnail image

Felix Müller wurde durch eine Unaufmerksamkeit disqualifiziert und belegte bei den großen Jugendlichen einen 2. Platz. Eva-Maria Merker wurde erneut in eine höhere Gewichtsklasse eingestuft und unterlag ihrer stärkeren Gegnerin. Hier fehlte ihr noch die nötige Physis. Technisch ist Eva-Maria auf dem richtigen Weg.
Der Thüringer Löwenpokal war der letzte Wettkampf vor den Sommerferien.
Einige Sportler bereiten sich noch diese Woche auf ihre Gürtelprüfungen vor, die sie erfolgreich absolvieren möchten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.